tree

Willkommen in der Idylle!

Zusammen leben, zusammen wohnen, zusammen feiern – Unter diesem Motto möchten wir Sie ganz herzlich auf unserer Internetseite begrüßen. Auf den folgenden Seiten können Sie mitverfolgen, wie unser Ort durch seine zusammengewachsenen Einwohner lebt und seine gemeinsamen Ziele verfolgt.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Erhaltung der dörflichen Gemeinschaft, Heimatpflege und –kunde, Dorfjugend, traditionellem Brauchtum und ländliche Veranstaltungen zu fördern. Dies verwirklichen wir insbesondere durch das Leben des Gemeinwesens und des Gemeinschaftsgefühls der Einwohner, gemeinsame Aktionen und Feste

sowie der Gestaltung und Belebung von bestehenden Gemeinschaftsräumen, -flächen und Treffpunkten.  Wir wünschen uns ein starkes „Wir-Gefühl“ und freuen uns über jeden, der unserer Gesellschaft beitritt. Denn wir machen Kalmreuth zu dem was es ist.

Schön, Sie begrüßen zu dürfen!

Norbert Schönberger, Ortssprecher

Kalmreuth entdecken

Friedliche Stille, traumhafte, weite Landschaften, Kunst und Kultur, zutrauliche Tiere und einzigartige Blickfänge –
Kalmreuth bietet mehr als ein gewöhnliches Dorf.

Kulturwerkstatt

Die Kulturwerkstatt von Irene und Werner Fritz ist eine Kunstschule für Kinder, Jugendliche, Familien und Erwachsene im ländlichen Raum.

Indian Ranch

Die Indien Ranch bietet mit einer großen Anlage viele Möglichkeiten um Pferdeliebhabern das Herz höher schlagen zu lassen.

"Bauwong"

Der von der Dorfjugend 2007 selbst renovierte und erweiterte Bauwong ist ein stets beliebter Treffpunkt für Alt und Jung

Schöne Momente teilen

Bei uns ist immer etwas los! Über das ganze Jahr feiern wir mit der gesamten Dorfgemeinschaft fröhliche und stimmungsvolle Feste. Zusammenhalt und Harmonie stehen bei uns an oberster Stelle!

In unserer umfangreichen Fotogalerie können Sie zusammen mit uns vergangene Ereignisse revué passieren lassen!

dorfgeschichte

Die Entwicklung des nachmaligen Landsassengutes Kalmreuth geht — soweit erkennbar — von einem Eintrag im Salbuch der luxemburgischen Besitzungen K. Karls IV. aus, durch den kundbar wird, das Ulrich Stürgans zu Kalmreuth und Schwarzenbach, einer späteren Wüstung, 4 Höfe besessen habe. Die Anwesen gehörten zur Burghut Floß, deren Teil „genannt Kalmreuth“ König Ruprecht 1403 an Konrad Armannsreuther verlieh.